Europäischer Marktführer für Kühlfahrzeug- und Kühlgeräteverleih

Mobilitäts-Seminar: 5. Begegnungsforum der mobilen Mitarbeiter im französischen und internationalen Umfeld

Am 24. und 25. Juni 2016 fand in Marseille das 5. Begegnungsforum von Petit Forestier zur Mobilität statt.

Dieses bedeutsame alljährliche Rendezvous wurde vor fünf Jahren von Eric Forestier initiiert, dem Präsidenten von Petit Forestier International. Es soll alle mobilen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unseres internationalen Netzes zusammenbringen und den Zusammenhalt der Teams stärken.
2016 waren 35 Personen aus 10 Ländern einschließlich Frankreich dabei. Direktoren aus einzelnen Ländern ebenso, wie Betriebsangehörige aus internen Unternehmenszweigen (Mousquetaires*) oder aus dem V.I.E.-Bereich (internationale Volontäre in Unternehmen).

Dieses Begegnungsforum ist eine wichtige Triebkraft bei der internationalen Entwicklung von Petit Forestier und ermöglicht uns Jahr für Jahr, am Puls der Länder zu horchen, in denen wir tätig sind, und unsere Einschätzungen auszutauschen.
Eine Vielfalt an Kulturen, Lebensaltern und Lebensläufen - kaufmännische wie technische, verschiedenste Erfahrungen aus Handel und Verwaltung, von Niederlassungsleitern ebenso, wie aus dem direkten Tagesgeschäft. Diese interessanten Begegnungen zeigen jedes Mal einen großen gemeinsamen von Petit Forestier aufgebauten Reichtum, aus dem von einem Land zum anderen jeder in einer gemeinsamen Sprache zum Besten seiner Kundenbeziehungen schöpfen kann. Außerdem ist es für Petit Forestier eine Gelegenheit, ein weltoffenes Management und seine Fähigkeit zu zeigen, die Energien jedes Einzelnen für die gemeinsame Stärke im Wettbewerb zu bündeln.

Das Seminar hat klar dazu beigetragen, unsere gemeinsame Basis und die Kraft unserer Marke international zu stärken.

*Personal, das unmittelbar einsatzfähig ist

Nachhaltige Entwicklung

Kontinuierliches Engagement

Bei Petit Forestier denkt man zukunftsorientiert und ist darum bemüht, den Aspekt der nachhaltigen Entwicklung in den Unternehmensalltag einzubinden.
Das Unternehmen verfolgt im Wissen um die Herausforderung eine verantwortungsbewusste Sozial-, Wirtschafts- und Umweltpolitik.

Unsere Strategie impliziert die Umsetzung von Praktiken und Rahmenverträgen auf allen Ebenen unserer Tätigkeit.
Wir verlangen entsprechendes Engagement von unserer Lieferanten und Unterauftragnehmern, binden unsere Mitarbeiter in unsere Unternehmenspolitik ein und legen Wert darauf, für öffentliche Einrichtungen und Institutionen ein zuverlässiger Partner zu sein.
Wir beachten Umweltvorschriften, Arbeitsgesetzgebung und die Bestimmungen für wirtschaftliche Entwicklung auf internationaler Ebene. Diese Strategie betrifft unsere Serviceleistungen, Produkte, Einkäufe, Immobilien, Human Resources…

Unsere Partnerschaften mit Herstellern und Institutionen sind wichtiger Bestandteil unseres Engagements.
Wir möchten durch die Initiierung und Teilnahme an langfristigen, gemeinschaftsförderlichen Projekten unser Bürgerengagement unter Beweis stellen.

Partner

Lieferanten

Die Auswahlkriterien eines Lieferanten sind Kompetenz, Zuverlässigkeit und Vertrauen.
Nach Ausarbeitung einer Geschäftsvereinbarung listet man bei Petit Forestier landesweit die Lieferanten für das französische Netzwerk und die Standorte außerhalb Frankreichs.

Petit Forestier legt Wert auf gewachsene Beziehungen, die über die herkömmliche Geschäftsbeziehung hinausgehen, und arbeitet oftmals schon vorab mit seinen Lieferanten bei der Entwicklung neuer Produkte zusammen.